Der Stadt-Geld-Gutschein soll die Marburger Gastronomie und den Handel unterstützen. (Quelle: Stadt Marburg)Mit einem Sofortprogramm über 3,7 Millionen Euro will die Stadt das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in Marburg in der Corona-Krise stabilisieren. Das finanzielle Schwergewicht im 14-Punkte-Plan ist der Stadt-Geld-Gutschein: Mit ihm sollen Marburgs Gewerbetreibende binnen sechs Wochen mehrere Millionen Euro Umsatz machen. Gerade kleine Läden, Gastronomie, Kultur und Dienstleister sind in ihrer Existenz gefährdet. Als Lösung für dieses Problem hat die Stadt Marburg den Stadt-Geld-Gutschein geschaffen. Jeder erwachsene Bürger der Stadt erhält einen 20-Euro-Gutschein und jedes Kind bekommt 50 Euro geschenkt.

Der Stadt-Geld-Gutschein ist bei allen registrierten Läden und gastronomischen Betrieben in der Zeit vom 26.06. bis zum 15.08.2020 einlösbar und nicht übertragbar. Wenn ein Lieblingsgeschäft oder Lieblingslokal noch nicht registriert ist, dann kann dies während des Aktionszeitraums noch nachgeholt werden. Da die Gutscheine für jeden Marburger Bürger persönlich ausgestellt wurden, müssen die Ausweispapiere und das entsprechende Schreiben vorgelegt werden, um den Gutschein einlösen zu können. Auch das Einlösen des Gutscheins durch eine andere Person ist mit einer schriftlichen Vollmacht möglich. Einen Vordruck dazu gibt es hier: www.marburg.de/stadtgeld. Die Stadt-Geld-Gutscheine können in 10-Euro-Schritten ausgegeben werden. Der Gutschein kann auch an den "Hilfsfond der Universität" gespendet werden. Damit wird Studierenden geholfen, die ihre Jobs im Handel und der Gastronomie verloren haben und keinen Anspruch auf Bafög oder andere Sozialleistungen haben.

Die Marburger Händler*innen können sich online über die Landingpage der Stadt Marburg mit einem Link anmelden. Das Gutscheinsystem läuft über eine webbasierte App und hat eine Schnittstelle zur Rechnungsstelle der Stadt. Zusätzlich zu dem Stadt-Geld-Gutschein kommen Mieterschutz, vergünstigte Park- und Bustickets, Kampagnen zum lokalen Einkauf, Förderung von Schüler*innen, Senior*innen, Handwerk und Bauwirtschaft, der Erlass städtischer Gebühren, die Stundung von Steuern und mehr. Alle Bausteine sind unter https://www.marburg.de/miteinander zusammengefasst.

Dieses kurze Video erklärt den Stadt-Geld-Gutschein: